Der letzte Tag

Am letzten Tag hieß es nach dem Frühstück Aufräumen, Putzen und Koffer packen. Jedes Zimmer sorgte für Ordnung, denn „Lippelts Kontrollteam“ begutachtete wieder jedes Zimmer und vergab entsprechende Punkte. Nach dem Aufräumen durfte jede Gruppe noch Einkäufe für die Rückfahrt erledigen. Der Jumbo in Nes wurde wieder unsicher gemacht. Nach dem Mittagssnack, der aus Toast Hawai bestand, ging es ein letztes Mal an den Strand und den Wasserspielplatz. Alle genossen die Sonne und erholten sich vom großen Saubermachen. Am Abend wartete noch eine Überraschung auf alle. Die Teamer organisierten eine Treckertour am Strand. Zusammen mit dem Pastoralteam führte uns die Tour nach Hollum zum Leuchtturm. Anschließend sorgte ein Lagerfeuer, das Pastoralteam mit Gitarre und Gesang für ein schönes Chillout am Strand. Zum Abschluss gab es Wunderkerzen und einen kurzen Rückblick auf das Lager. Leider nähert sich das Lager dem Ende entgegen. Ein letztes Mal schlafen, das letzte Frühstück, dann geht es Richtung Heimat.