Der vorletzte Tag

Der vorletzte Tag im Lager startete mit dem Chaos-Spiel, bei dem die Kinder am Wasserspielpatz knobeln und rennen durften.

Nach einer Stärkung durch die Küche wurde eine neue Perspektive auf Lagerregeln eröffnet. Vor dem Lagergericht (Richterinnen Theresa und Pia Lipke) wurden die Dispute der Kinder und Betreuer geklärt und harte Urteile gefällt. So wurden zum Beispiel nächtliche Ruhestörer zum Gute-Nacht-Liedsingen verurteilt.

Am Abend herrschte aber glückliche Stimmung. Nach einer kurzen Show zum Lagerende unter dem Titel „Menschen, Storys, Emotionen“ moderiert von Theresa und Stephan galt es den jährlichen Gala-Abend zu feiern. Während draußen ein Gewitter tobte, wurde im Aufenthaltsraum noch ein letztes Mal richtig Party gemacht.