Sonne, Spiele und Strand

Tagesbericht Dienstag, 30.07.2019 Heute – am 3. Tag auf Ameland -, hat uns Stephan um Punkt 08.00 Uhr mit Musik geweckt. Danach haben wir uns alle auf dem Vorhof versammelt, um uns den Morgenimpuls anzuhören. Nachdem wir damit fertig waren, gab es ein leckeres Frühstück und daraufhin mussten alle Dienste erledigt werden. Bevor dann um 10.00 Uhr der nächste Programmpunkt anstand, hatten wir noch etwas Freizeit, um selbst etwas zu unternehmen. Als wir dann 10.00 Uhr hatten, haben wir uns auf dem Hof versammelt, um danach auf dem Wasserspielplatz Quartett zu spielen. Jedoch sind wir einen großen Umweg gefahren, um noch einige Orte der Insel zu erkunden. Am Spielplatz angekommen, wurden wir in vier Teams aufgeteilt und haben Karten bekommen, auf denen mehrere Werte draufstanden. Dann mussten wir unsere Gegner fangen, damit wir danach mit unseren Werten klassisches Quartett spielen konnten. Nachdem wir wieder im Lager waren, haben wir gegrillt. Es gab Grillwürstchen, Fleisch und leckeren Nudelsalat. Nach dem Essen hatten wir Zeit, um uns für einen Nachmittag am Strand fertig zu machen. Dort hatten wir Intercross und Wikingerspiel gespielt und waren natürlich auch schwimmen. Um 18.00 Uhr gab es Abendessen. Es gab neben Brot und Salat auch Reste vom Grillen. Nachdem wir lecker gegessen hatten, haben sich die männlichen Teamer für einen Männerabend, außerhalb des Lagers fertig gemacht. Nachdem die Jungs gefahren sind, hatten wir bis 20.15 Uhr Freizeit, um danach einen Spieleabend zu machen. Wir haben Werwolf, HalliGalli, Schach und vieles mehr gespielt. Um 22.00 Uhr war Nachtruhe und alle mussten ins Bett. Tim und Lucas