Tagesausflug, Disco und Stockbrot

Mittwoch, 30.07.2014
Heute startete der Tag mal wieder üblich: Morgens wurden wir mit Musik geweckt und anschließend wurde schon früh gefrühstückt, da wir direkt unseren Ausflug angehen wollten. Die Hälfte der Kinder, die letzte Woche mit dem Traktor am Strand fuhr, konnte diesmal kräftig mit den Kettcars strampeln. Das Kuriose: Bereits nach kurzer Zeit gab es jedoch einen Auffahrunfall bei dem ein Rad eines Kettcars seine normale Position verließ und das Weite suchte. Die andere Gruppe fuhr mit den Fahrrädern zum Strand von Buren, stieg auf einen Traktoranhänger und wurde einige Kilometer den schönen Strand von Ameland hergezogen. Mittags wurden die Kinder und Leiter mal wieder von einem leckeren Mittagessen (Nudeln mit Bolognese und Apfelmus zum Nachtisch) erwartet. Nach der Mittagspause konnten sich die Kinder beim Programmpunkt „Stra…“ zwischen Stratego und Strand entscheiden. Die große Mehrheit entschied sich für Stratego. In einer hitzigen „Schlacht“ gab es am Ende ein Unentschieden zwischen dem blauen und dem roten Team. Nach dem Abendessen hieß es für die „Großen“ sich schick für die Schwarzlichtdisco eines benachbarten Lagers zu machen. Den „Kleinen“ ging es aber auch nicht schlecht, denn sie konnten sich einen schönen Abend mit Basteln, Werwölfe spielen und Stockbrot machen. Die Diskogänger kamen erst spät zurück, weshalb die Nachtruhe nach hinten verschoben wurde und morgen wahrscheinlich alle etwas müder als sonst am Frühstückstisch sitzen werden 🙂

geschrieben von Nick Bernemann

Ein Gedanke zu „Tagesausflug, Disco und Stockbrot“

  1. Na dann hoffe ich bloß, daß das Rad wieder eingesammelt wurde und das Kettcar wieder am laufen ist!
    Ansonsten, gibts je die deutschen Versicherungdriesen die sich gerne solchen Bagatellunfällen annehmen….lol
    LG an die Strandpiraten von Ameland aus Selm
    Mil u. Christel ! (Mama v. René V.)

Kommentare sind geschlossen.